Ferien Unterkunft in Lindenfels

Ferien Unterkunft in Lindenfels

Die Stadt Lindenfels im schönen Land Hessen eignet sich hervorragend für eine Motorrollerreise in der Gruppe. Lindenfels wird wegen der idyllischen Lage auch die ‚Perle des Odenwaldes‘ genannt, die Gemeinde ist ein anerkannter heilklimatischer Erholungsort und ihre Lage innerhalb des Geo Naturparks Bergstraße Odenwald prädestiniert sie schlichtweg als Zielort für Fahrten mit dem Motorroller. Mischwälder auf Mittelgebirgshängen einerseits und offene Täler hingegen versprechen Fahrspaß auf kurvigen Bergstrecken.Für die Fahrpausen bieten sich viele Ausflugsziele zum verweilen an, die Nibelungenstraße und die Siegfriedstraße sind Touren mit Burgen und anderen geschichtsträchtigen Orten links und rechts des Wegesrandes, die eine Besichtigung Wert sind. Um das Fahrvergnügen mit dem Motorroller richtig auszukosten, kann man von Lindenfels aus immer wieder Teilstrecken der Nibelungen- und der Siegfriedstraße anfahren. Möglicherweise bietet sich auf diese Weise die eine oder andere Übernachtung an, wenn man evtl. auch mal längere Strecken unternehmen möchte. Mit dem Roller und dem Domizil in der Ferienübernachtung bleibt man dafür wandlungsfähig.

Die erste Etappe beginnt bei der Burg Frankenstein, die auf den berühmten Doktor Frankenstein retour geht, den man aus Filmen kennt. Weiter geht es vorüber an den Magnetsteinen, die durch Blitzeinschläge magnetisch aufgeladen wurden, bis hin zur Ruine Tannenberg, einer ehemaligen Raubritterburg. Vorbei an Schloß Heiligenberg geht diese Etappe bis nach Jugenheim. Die zweite Etappe geht weiter von Jugenheim aus erstmal zu den Überresten der Ruine Jossa, dann zum Alsbacher Schloss, welches im dreißigjährigen Krieg als Zuflucht diente, und weiter zum Auerbacher Schloss. Vorbei am Staatspark Fürstenlager, einer ehemaligen Sommerresidenz Ludwigs X., führt diese Etappe schließlich nach Bensheim. Die dritte Phase startet von Bensheim aus und die Wanderung geht dann in Richtung Starkenburg weiter, wo eine Jugendherberge untergebracht ist, und schlussendlich nach Heppenheim. Dann wandert man durch die Weinberge und genießt die herrliche Aussicht auf die Rheinebene, bis die Teilstrecke in Weinheim endet. Die nächste Teilstrecke dieses Wanderwegs ist bereits die vierte und führt mitten durch den Exotenwald, wo Informationstafeln die verschiedenen Baumarten erklären, vorbei an der Ruine Hirschburg. Weiter geht es über das Schanzenköpfle bis nach Schriesheim. Die fünfte und letzte Etappe des herrlichen Burgenwegs Bergstraße führt erst einmal von Schriesheim aus auf die Strahlenburg. Entlang des Ölbergs wandert man dann weiter über die Schauenburg bis nach Heidelberg, wo der Burgenweg am Heidelberger Schloss endet.

Hessen hat beides zu bieten, den idyllischen Landurlaub gleichwohl wie das Eintauchen in den Großstadtdschungel. Man kann seine Urlaubserlebnisse also frei auswählen, oder sich auch für beides im Wandel entscheiden. Hessen hat alles zu bieten. Die Angebote für FEWOs findet man am besten im Web, dort hat man einen breit gefächerten Überblick und kann Leistungen und Preise direkt kontrastieren. Man wird dabei registrieren, dass ein Urlaub in der Ferienherberge eine günstige Abwechslung ist, wenn man keinen so großen Wert auf den First Class Service eines Hotels legt, sondern lieber eigenverantwortlich planen möchte. In einer Ferienbleibe muss man seinen Aufenthalt nicht notgedrungen durch organisieren, man kann Tag für Tag tun und lassen, wozu man gerade Lust hat. Wer so eine Art Freizeit am entspannendsten findet, ist in einer FEWO gut aufgehoben. Und wenn man einmal keine Lust zum kochen hat, kann man ja allzeit der umliegenden Gastronomie einen Besuch abstatten.

Dieser Beitrag wurde unter Ferienunterkunft, Lindenfels abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.